Im Zuge der Inbetriebnahme unserer Lorch LAS haben wir Gelegenheit genutzt und die Spindel zerlegt und einer Grundreinigung unterzogen. Außerdem wurde die Maschine mit neuen Riemen versehen, da die Bisherigen Alterungserscheinungen zeigten und in die Jahre gekommen waren.

Wir sind zuversichtlich, die Maschine noch vor Weihnachten in den Werkstattbetrieb einzubinden und zeitnah Workshops mit ihr durchführen zu können. Sie soll insbesondere unsere große Meuser bei der fertigung kleiner Bauteile entlasten. Durch umfangreiches Zubehör sind wir außerdem in der Lage zahlreiche neue Drehtechniken auszuprobieren.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Professor Andreas Gebhardt von der FH Aachen für das Zurverfügungstellen der Drehmaschine.

Hier ein Video vom ersten Start nach dem Riemenwechsel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.